Geschichte

Geschichte nach Jahren

2015

 

Oktober 2015: Planung und Bau des ersten Teil des Aktivstalles
September 2015: Betriebsübernahme durch Adrian Bübel und gleichzeitige Umbenennung des Ponyhof Bübel in AKTIVSTALL NÜRNBERG

 

2011

Einstellung des Schulbetrieb

im Jahr 2011 wurde der Reitschulbetrieb beendet. Die beliebte Reitlehrin Brigitte hielt im September ihre letzte Reitstunden ab. Seitdem ist der Ponyhof ein privater Pensionsstall für Freizeit- und Breitensportreiter.

INFO: Der Ponyhof Bübel vermietet im Moment auch keine Pferde zum ausführen oder ausreiten.

2002

Bau einer neuen Lagerhalle

1995

Eine Ära geht zu Ende

Das Jahr 1995 wurde ab Oktober zu einen traurigen und finstern Jahr. Der Gründer, Stallherr, Initiator, Züchter, Ehemann, Vater und Opa: Josef Bübel verstarb.

1992

Die jüngste Reiterin der Familie

T. Bübel wurde am 12.08.1992 geboren.

1988

Der zukünftige „Stallherr“

Am 15.05.1988 wurde A. Bübel geboren.

1987

Eine weitere Pferdebegeisterte

Im Jahre 1987 trat ein neues Familenmitglied, durch die Heirat von Alwin Bübel, bei. Brigitte Bübel als leidenschaftliche Reiterin brachte frischen Wind mit. Tatkräftig nahm sie ihre Rolle im Breich des Pferdewesen wahr

1985

BayernPferd’85

Vom 15. – 19.05.1985 nahm der Ponyhof Bübel am bayrischen Fest der Pferde in München-Riem teil.

 

10. Landes-Ponyschau

Auf der Frankenschau’85 wurde die 10. Landes-Ponyschau abgehalten, hierbei beteilitgte sich Herr Josef Bübel fleißig mit seinen Pferden des Ponyhof Bübel.

1984

Verbandsstutenschau

Am 23.06.1984 wurden die Stuten des Ponyhof Bübel’s auf der Verbandsstutenschau in Ansbach vorgestellt.

1981

New-Forest-Pony Gestüt in Almoshof

Josph Bübel baute seine Leidenschafen und Hobby weiter aus. Ein Beitritt zum Klein- und Spezialrassenverband und die Zucht mit New-Forest-Ponies erfolgte. Das Gestüt Ponyhof Bübel wurde ins Leben gerufen.

 

Fränkisches Volksfest Crailsheim 1981

Erste Teilnahme einer Tierschau auf dem Fränkisches Volksfest der Stadt Crailsheim am 21.09.1981. Herr Josef Bübel erhielt für seinen Einsatz und Teilnahme an den Pferdeprämierungen eine Ehrenurkunde der Lobende Anerkennung vom damaligen Bürgermeister Hr. Zundel ausgehändigt.

1980

Das Ponyhof Hauptstallgebäude

Im Jahr 1980 wurde das Hauptstall gebaut. Es entstanden 14 neue Boxen, eine Sattelkammer sowie Futterkammer, ein großer Heuboden, Lagerfläche für Sägespäne und einen direkten Zugang zur Reithall

1979

Die Reithalle

Durch steigendes Interesse am Ponyhof Bübel wurde im Jahr 1979 die Reithalle gebautl. Der Ponyhof bot ab sofort den Komfort zu reiten ohne sich dem Wetter aussetzen zu müssen.

 

Frankenschau 1979

Durch das große Engagement von Josef Bübel im Bereich Pferd und Pferdezucht von Klein- und Spezialrassen, wirkte man das erste mal im Jahre 1979 auf der Frankenschau in Nürnberg mit.

1977

2. Bundesschau der New-Forest-Pony

Im Jahre 1977 nahm man erstmals bei einer Bundesschau der New-Forest-Pony in Hassloch/ Pfalz teil. Hier wurde man mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

1971

Gründung PONYHOF BüBEL und Trekkingstation

Die Herde wurde anfang 1971 mit Isändern vergrößert und Entstehung des Ponyhof Bübel. Ab mitte des Jahres 1971 wurde der „Der 1PS Urlaub“ angeboten und der Ponyhof Bübel ist einer der ersten anerkannten Trekkingstationen für Reiterurlaub quer durch Deutschland.

1969

Das erste Pony „MAX“

Der Gründer und spätere Stallherr Joseph Bübel kaufe aus einen Hobbygedanken und als Geschenk für seinen damaligen zehn Jahre alten Sohn Alwin das Pony „MAX“. Dies war der Beginn zur Pferdeleidenschaft und zur späteren Grundsteinlegung des Ponyhof Bübel.