Die Anlage

Aktivstall Nürnberg im Kurzüberblick

Der Aktivstall wurde im Jahr 2015 von Adrian Bübel und durch die HIT-Aktivstall Beraterin Daniela Scherzer geplant. Im Frühjahr 2016 begann die Umsetzung der Umbauarbeiten des noch alten Ponyhof Bübels. Im Sommer 2016 wurde der neue Anlage in Betrieb genommen.

Für Adrian Bübel war es wichtig die modernste sowie artgerechteste Technik einzusetzen. Dabei wurde viel auf die natürlichen bedürfnisse der Pferde wertgelegt. Es sollte so wenig wie möglich von Strom-Litzen zur Zurückhaltung der Pferde einsetzt werden, so sind die gesamten Stationen ohne Elektro-Bänder gesaltet. So zum Beispiel sind die Nachlaufsperren der Kraftfutterstationen aus Gummitüren welche sich automatisch bei einem Futteranspruch des jeweiligen Pferdes schließen. 

Der Hof

Der Aktivstall Nürnberg liegt im Herzen des Knoblauchlands, Ortsteil Almoshof (Nürnberg-Nord). Der Hof ist nicht nur sehr gut mit dem Auto über die B4 (Nürnberg – Erlangen) oder aus Fürth über Poppenreuth/ Höfles zu erreichen. Sondern auch mit den öffentlichen Verkehrsmitteln. In 5 Gehminuten ist das Buskreuz und Straßenbahn-Endhaltestelle „AM WEGFELD“ zu erreichen. Oder in 10 Gehminuten die U2 über die Haltestelle „FLUGHAFEN“.

 

 

 

Sicherheit und Qualität

Videoüberwachung

Zur Sicherheit der Pferde und des Hofes wird die Anlage Viedoeüberwacht und ist mit Bewegungsmelder gegen Missbrauch und Diebstahl geschützt!

Brandschutz

beheitzte Tränken

Damit die Pferde rum um die Uhr und auch in den kalten Wintermonaten ständig Zugang zum Wasser haben, sind frostsicherere Tränken verbaut.

Futter Qualität

Aufgrund der eigenen  Heu-Ernte wird nur bestes Heu verfüttert. Das hochwertige Kraftfutter wird über unseren Partner AMBERY bezogen.